Studien, Termine und Interessantes

  • Laut Gerald Hüther, Hirnforscher wird es im 21. Jahrhundert zwei grundlegende Schlüsselbegriffe geben: Selbstorganisation und Potenzialentfaltung. Aber lesen Sie selbst - hochgradig spannend auch für die agile Führung.'
     
  • Hier die neue Reihe der öffentlichen Ringvorlesung der Technischen Universität München zu dem Thema Digitalisierung aus verschiedenen Perspektiven wie sozialwissenschaftlichen, philosophischen und IT-Aspekten. Näheres siehe Link
     
  • Was kostet es Mediationen nicht durchzuführen? - das ist hier die Frage, auf jeden Fall mehr als die reinen Kosten die hierfür anfallen, aber lesen Sie selbst...
     
  • Die Stelle für Gemeinwesenmediation für die ich auch mit meiner Kollegin Frau Sonja Epple tätig bin, hier mit einem kurzen Video, welches verdeutlicht welche Themen hier bearbeitet werden können. Näheres siehe Link:  https://youtu.be/xLMCczmQRdM
     
  • Aus meiner Sicht ein sehr gut auf den Punkt gebrachter Artikel zur Digitalisierung, wobei die Veränderungskompetenz natürlich letztendlich alle in einem Unternehmen betreffen muss. Näheres siehe: "Die Herausforderung der Digitalisierung ist nicht die IT, sondern die Veränderungskompetenz des Top-Managements"
     
  • Eine besondere Haltung - Humor im Business - heiter und seriös - siehe Blog von Wiebke Schulz - sehr spannend und amüsant
     
  • Ein sehr empfehlenswerter Artikel von einem Geschäftsführer namens Bodo Janssen der am eigenen Leib zu spüren bekommen hat, was es heißt "Führung nicht als Privileg zu sehen, sondern als Dienstleistung" - Näheres siehe Link und sein Buch "Die stille Revolution - Führen mit Sinn und Menschlichkeit"
     
  • Ein spannender Artikel - heute zum Thema Team bzw. Gruppendynamik - hierzu 11 Fakten, die Sie noch nicht kannten und vielleicht auch nicht vollständig teilen, aber zum Staunen und Schmunzeln hat es mich allemal gebracht... Näheres siehe Link...
     
  • Wie Führung gut gelingen kann, zeigt die Idee der integralen Führungsrolle von Bernhard Pörksen und Friedemann Schulz von Thun auf. Hier werden Kontakt und Wertschätzung sowie die Fähigkeit sich klar abzugrenzen, Konflikte anzugehen, Strukturen vorzugeben, aber auch die eigene Autorität einzubringen als notwendige Pole aufgezeigt, die es gilt zu erobern. Aber lesen Sie selbst....
  • Der Artikel von Roger Dannenhauer zeigt die Rolle einer konstruktiven Geisteshaltung in Projekten für das erfolgreiche Erreichen der Ziele auf. Dies ist genau die Haltung, die mein Kooperationspartner Herr Raimund Seip und ich in unserem Seminar „mediatives Management“ vermitteln. Bitte sehen Sie selbst in der Beschreibung oder fragen Sie gerne bei uns an.
     
  • Friedrich Glasl bringt in einem Interview im Spiegel Online aus meiner Sicht sehr gut auf den Punkt wie Konflikte funktionieren. Dabei hat mich besonders die Aussage angesprochen:  „Wenn ich nur reagiere, nicht mehr agiere. Denn das ist der Beginn jeder Eskalation. Dann befinde ich mich im Konfliktmechanismus: Ich kann jetzt nicht mehr sagen „Ich habe einen Konflikt“, sondern nur noch „Der Konflikt hat mich“. Näheres siehe Link

Hier können Sie die Meldungen im Archiv einsehen....